Aktuelle Nachrichten aus Deutschland und der Welt


Was ist eigentlich Ransomware und wozu ist die Webseite Ransomware.wiki überhaupt da?

Das Wort „ransom“ kommt aus dem Englischen und bedeutet auf Deutsch „Lösegeld“. Genau darum geht es auch bei Ransomware. Ransomware wird jedoch auf Erpressungstrojaner, Verschlüsselungstrojaner und auch Crypto-Trojaner genannt.

Ransomware ist ein besonders gefährliche Malware-Art und hat im Jahr 2016 einen enormen Anstieg hingelegt. Wie das Wort „Lösegeld, Ransom“ schon vermuten lässt, sind die Kriminelle auf Lösegeld aus. Je nach Art der Ransomware, verschlüsselt diese die ganzen Endpoints/PCs mit all den wichtigen Kundendaten, Unternehmensdaten und alles was auf den PCs zu finden ist. Entschlüsselt kann man diese nur, wenn man auf ein Bitcoin Konto das Lösegeld bezahlt und den Schlüssel erhält oder man hat ein sauberes Backup.

Für einige Ransomware Arten gibt es bereits Online die Verschlüsselungstools mit denen man die einzelnen Dateien entschlüsseln kann.

Einigen ist es bereits bekannt, dass eine einfache Antiviren Software schon lange nicht mehr ausreicht um gegen Malware, Ransomware und Exploits halbwegs sicher zu sein. Genau dafür ist auch Ransomware.wiki da. Wir zeigen Ihnen die Schwachpunkte auf und stellen Software Lösungen vor, welche sich auf das Thema spezialisiert haben.